MANUEL EBERLE

ruhig und tief atmen -

wach und lebendig sein

 

Kurzportrait

MANUEL EBERLE

unterrichtet die Alexander-Technik seit 2015 in Privatstunden und Seminaren. Die Lehrerausbildung absolvierte er von 2012 bis 2015 in Barcelona bei Nica Gimeno und in München bei Mary Holland und Alexander Hermann.

 

Manuel Eberle studierte nach dem Abitur Musik und sammelte vielfältige Erfahrungen auf der Bühne und als Trompetenlehrer.

Als Seminarleiter vermittelt Manuel Eberle die Alexander-Technik in unterschiedlichen Kontexten. Da die Methode einen Weg aufzeigt, mit den dynamischen Anforderungen unseres modernen Lebens gut umzugehen, gibt es eine Vielfalt von Anwendungsbereichen. So entstand mit Alexander Hermann das Konzept zu "Alexander-Technik und Laufen".

 

Einführungsabende in die Alexander-Technik gestaltet Manuel Eberle mit Mathias Matzner. Mit Sr. Erika Stadelmaier gibt er halbjährlich Wochenendkurse im Gästehaus der Communität Christusbruderschaft in Selbitz. Regelmäßig wirkt er als Assistent in der Lehrerausbildung am ATAZ in München mit.

Basis seines Privatunterrichts ist das schlichte Erlebnis "gelassen zu sein". Es ist der Nährboden für die Erfahrung der eigenen Kräfte und lässt Vertrauen gedeihen. Die Alexander-Technik wird so zum Werkzeug für persönliches Wachstum. 

Die Methode zeigt einen Weg auf mit den dynamischen Anforderungen des modernen Lebens gut umzugehen.

EINLADUNGEN SEMINARLEITUNG

ALEXANDER-TECHNIK

    

Junge Deutsche Philharmonie

Begleitung der Musiker auf Probephase

Bayerisches Staatsorchester – 
Probespieltraining für Musikstudenten

Tonkünstlerverband Bayern e.V.
Fortbildungstag Alexander-Technik

Musikforum Blutenburg –
Lehrerfortbildung an der Musikschule

Diakonie Freudenstadt –
Fortbildung für die Mitarbeiter, Gesundheitstag

Rudolf Steiner Schule München Schwabing

Alexander-Technik für Schüler der Oberstufe

KONTAKT:

Studio Equilibrium,

Erzgießereistraße 48, 80335 München, sowie  

Amalienstraße 41, 80799 München

+49 89 23749941

+49 176 32515672

m.eberle@ataz.de

LAUFEN IM ATAZ

Der Dauerlauf ist eine archaische Bewegungsform des Menschen. Zum Savannenläufer hat die Evolution uns  vor Urzeiten geformt: Nicht nur der Stoffwechsel ist auf diesen Fortbewegungsmodus optimiert, der Grundtonus, d.h. unsere Grundkräftigung sowie unsere körperliche und seelische Balance ist durch den ruhigen und andauernden, rhythmischen Lauf auf leicht angehobenem Energieniveau unmittelbar positiv beeinflusst. Als „Joggen“ hat der moderne Mensch diesen freien Lauf wiederentdeckt, sich allerdings durch degenerative Anpassungen an die Zivilisation und die sitzenden Tätigkeiten damit manchmal auch Probleme geschaffen. Die Idee einen „guten Selbstgebrauch“ in der sportlichen Betätigung zu etablieren ist der Leitgedanke der Workshops, damit das Joggen keine zusätzliche Last, sondern ein überwältigendes Erlebnis des „Freilaufens“ werden kann.

 

Für unsere Laufworkshops setzen wir Erfahrung mit der Alexander-Technik voraus. Falls Sie die Methode nicht kennen, empfehlen wir eine Privatstunde oder einen Einführungsabend. Einmal pro Monat findet ein Lauftreff mit Alexander-Technik statt, welcher es ermöglicht die Erfahrungen aus den Kursen aufzufrischen.

 

zur Terminübersicht und Anmeldung


 

NATÜRLICH LAUFEN 2022

 

Die Coronakrise hat vielen die Bedeutung von belebender Bewegung aufgezeigt. Zu unserem Laufkurs nach der Pause laden wir neu Interessierte ebenso wie bereits begeisterte Alexander-Technik Läufer ein. Mit der Alexander-Technik können beengende Spannungsmuster, welche das natürliche Laufen behindern, aufgelöst werden. In unserem Workshop kombinieren wir dies befreiende Erlebnis mit Hintergrundinformationen und individuell dosierten Läufen im Freien. Wir entwickeln das Laufen aus dem persönlichen Trainingsstand heraus und heißen deshalb Einsteiger in den Laufsport gleichermaßen willkommen wie konditionsstarke Athleten.

Kurszeiten:

18.03.2022 von 18:00 bis 20:00 Uhr

19.03.2022 von 10:00 bis 13:00 Uhr

21.03.2022 von 18:00 bis 20:00 Uhr

23.03.2022 von 15:00 bis 18:00 Uhr

Ort: Studio Equilibrium, von dort gehen wir in den Olympiapark

Kursleitung: Alexander Hermann und Manuel Eberle

Gruppengröße: 6 bis 10 Teilnehmer

Kursbeitrag: 235 Euro / ermäßigt 195 Euro

Anmeldung: bis 04.03.2022 hier oder unter m.eberle@ataz.de